Es ist jetzt Herbst in Deutschland, absolut nicht meine Jahreszeit. Die Tage sind kurz, es ist feucht, nebelich und kalt.

Die Bäume verlieren Ihre Pracht, die Straßen sind in einer Großstadt wie München verstopft, Menschen haben eine üble Laune und wirken auf mich unfreundlich, gehetzt und gestresst.

Die Urlaubszeit ist jetzt vorbei. Eine Stimmung, die mich eigentlich runterzieht, was kann ich dagegen tun? Wie überlebe ich diese Jahres Zeit bis zum nächsten Urlaub, nächsten Frühjahr, nächsten Sommer.

Ich habe für mich ein Ausweg gefunden. Eine Strategie, die mich von Innen warmhält.

Eine wirksame Strategie, die meiner inneren Sonne, in solchen dunklen Jahreszeit, erlaubt mich weiterhin kraftvoll zu nähren.

Ich lenke meine Aufmerksamkeit auf 4 Sachen:

1- Zusammensein mit liebevollen Menschen, die mir gut tun privat und geschäftlich

2- regelmäßig Sport treiben

3- warmes aber leichtes Essen zu mir nehmen

4- Die letzten Urlaubsfotos und -videos rauskramen und so oft wie es geht anschauen.

Heute bin ich bei diesem Foto stehen geblieben. Aufgenommen in einer ruhigen Ecke in Jamaica „Treasure Beach“.

Wenige Touristen haben den Weg hierher gefunden, die Landschaft ist unberührt. Es gibt wenig Entertainment, eigentlich gar keins.

Ein Platz für Westler, die Abgeschiedenheit und Innenschau suchen. Aus aller Welt finden sich Yoga Schüler, Schauspieler, Schriftsteller und Meditationsgruppen an diesem Platz.

All diese verschollenen Touristen treffen sich ab 7:00 Uhr morgens bei „Moxam´s Smurf“ Café zum Frühstück, wenn überhaupt ein Platz frei ist.

Der Smurf Cafe besteht aus einer Holzhütte max 15 qm mit einer überdachten Terrasse ebenfalls 15 qm mit max 5 Bänke und Tische. Jeden Tag bereitet Moxam mit Ihre Tochter „Jamaican Breakfast“ vor, so lange der Vorrat der Zutaten ausgereicht. Das Frühstück war einfach aber sensationell.

Auf einer kleinen Wand hing ein Zeitungsschnipsel, das meine Neugierde geweckt hat.

Ich habe Moxam gefragt, was es an sich hat. <<Kind>> sagte sie <<komm mit ich erzähle dir meine Geschichte>>.

Wir saßen auf der Café Terrasse, Moxam putzte Spinatblätter für Ihre nächsten Omletts und erzählte mir, dass sie jetzt über 60 Jahre alt ist, sie hat eine Zeit lang in Canada gelebt. Sie war Analphabet bis sie 34 Jahre alt. Bis sie eines Tages sich entschieden hat Ihr Leben zu verändern.

Sie ist zu Ihrer Heimatinsel Jamaica zurückgekehrt, sich selber das Lesen und Schreiben beigebracht und Ihr Traum verwirklicht ein eigenes Café zu eröffnen. Sie erzählte mir, dass Ihr inneres immer voll mit Inspirationen für die Menschen war.  All die Inspirationen und Ihre Liebe zu den Menschen musste doch zum Ausdruck gebracht werden.

Sie schreibt einmal die Woche handschriftlich Ihre Inspiration auf der kleinen Wand auf. Voller stolz zeigte sie mir Ihre heutige Inspiration mit schöner Handschrift geschrieben und mit Blumen geschmückt.

Mein Herz ging weit auf, als ich diese Zeilen gelesen habe:

<< Think positive, say to yourself every morning

Today, is going to be a great day

I can handle more things I think I can!!

Things don´t getting better about worrying about them

I can be satisfied if I try my best

There is always something to be happy about

I´m going to make someone happy today!

It’s not going to be down today

Life is great, make the most of it!

I´m an optimist>> D. Moxan

Die deutsche Übersetzung:

<< Denke positive, sage Dir jeden morgen

Heute, wird ein toller Tag sein!

Ich kann mehr stemmen als ich denke stemmen zu können!!

Nichts wird besser wenn man sich sorgt

Ich bin zufrieden, wenn ich mein Bestes gebe

Es gibt ein Grund um glücklich zu sein

Ich werde jemanden glücklich machen

Kein betrübt sein heute

Das Leben ist großartig, mach das aller Beste daraus!!

Ich bin ein Optimist>> D. Moxan

 

Wenn ich diese wunderbare Erinnerung in mir zum Leben erwecke und diese wunderbaren Zeilen lese kann mir die Herbststimmung gar nichts…

Eure Rajaa